Golf Breaks at St. Andrews

St Andrews – Schottland, Großbritannien

unverbindliche Buchungsanfrage

zurück zur Hotelübersicht

Tag 1
Ankunft in Schottland und Übernahme des gebuchten Mietwagens, anschließend Fahrt zu Ihrem gebuchten Hotel Ardgowan in St. Andrews.
Sie beginnen Ihren Urlaub mit einer Runde Golf auf dem New Course im St. Andrews Golf Club.

Tag 2
Nach Ihrer ersten Nacht in Schottland spielen Sie heute auf dem St. Andrews Jubilee Golfplatz, welcher 1897 eröffnet wurde.

Tag 3
Hoffentlich haben Sie gut geschlafen, denn heute erwarten Sie 36 Loch auf dem Lundin Links Cours.

Tag 4
Heimreise oder individuelle Verlängerung.

Hotelbeschreibung

Das Ardgowan Hotel ist zentral in St. Andrews auf der North Street gelegen, ca. 180 m vom legendären Old Course entfernt. Das Ardgowan Hotel setzt sich zusammen aus zwei angrenzenden Georgischen Häusern. Entworfen wurden diese Häuser von einem sehr renommierten schottischen Architekten, Sir William Playfair. Dieses Hotel verfügt über 19 komfortable Zimmer mit Telefon, TV und Kaffeezubereitungsmöglichkeit. Ein renommiertes schottisches Restaurant und eine Bar, wo sehr gerne einer von vielen Single Malts getrunken wird, zählen zudem zur Hotelausstattung.

unverbindliche Buchungsanfrage

Leistungen pro Person

— 3 Übernachtungen im Ardgowan Hotel St Andrews
— 3 Runden Golf auf den genannten Plätzen
— inkl. Reservierung der Startzeiten

Die aktuellen Preise erhalten Sie bei der unverbindlichen Buchungsanfrage.

Gerne buchen wir Ihre Flüge ab vielen deutschen, einigen schweizerischen und österreichischen Flughäfen und Luxemburg zum aktuellen Tagespreis und kümmern uns um den Transfer Hotel – Airport – Hotel sowie um die Reservierung eines Mietwagens.

Golfplätze in der Umgebung

St Andrews Old:
18 Loch – 6566 Yards – Par 72.
Der legendäre Old Course, unter anderem auch bekannt als Wiege des Golfens, war ursprünglich eine 22 Loch Anlage, aber im Jahre 1764 entschloss sich die “Society of St. Andrews Golfers“ (später umbenannt zum Royal Ancient Golf Club), die Anlage zu verkürzen, da einige Löcher zu kurz waren, sodass aus den ersten vier Löcher und den letzten vier Löcher jeweils zwei Löcher wurden.
Der Old Course ist ein typischer Links-Course. Die Fairways sind zumeist relativ breit, jedoch teilt man sie sich oft mit entgegenkommenden Flights, so dass der Platz insgesamt eher schmal ist. Er führt vom Clubhaus zur See und wieder zurück, jeweils zwei entgegengesetzt laufende Löcher liegen nebeneinander.
Ginsterbüsche begrenzen den Platz zum New Course auf der einen und zum Old Course Hotel, der Driving Range und dem Eden Course auf anderen Seite.
Die Platzverhältnisse sind nicht mehr so extrem wie früher, man kann die Grüns heute bei vielen Gelegenheiten durchaus mit einem hohen Schlag angreifen und auch die Fairways tragen dichteres Gras.
Unverändert ist es jedoch der Wind, der die größte Schwierigkeit darstellt. Da der Platz in einer Kurve der Bucht von St Andrews liegt, ist er nach wie vor sehr anfällig für Winde aus wechselnden Richtungen.
Dieser Platz wird im Durchschnitt 42.000 mal pro Jahr gespielt! Jedoch nie auf einem Sonntag – durch alte Regeln ist dies heute noch ein Ruhetag – aber nur auf diesen Platz.
Die Besonderheiten sind Swilcan Burn, Spectacles, Coffins, Elysian Fields und Hell Bunker, Principal’s Nose Bunker, Road Hole und Road Bunker und der Valley of Sin. Finden Sie heraus, was es damit auf sich hat!

St Andrews New:
18 Loch – 6604 yards – PAR 72.
Dieser New Course ist über 100 Jahre alt und damit der älteste New Course der Welt. Erbaut worden ist er 1895 von Old Tom Morris, mit Druck von Einheimischen und Besuchern, da der Zulauf auf den Old Course (Eisenbahn) zu groß wurde. Der New Course wurde vom “Royal & Ancient Golf Club” finanziert, um sich dadurch einige edle Startzeiten für den Old Course abzusichern. Diese Abmachung wurde durch einen Beschluss des Parlaments im Jahre 1894 abgesichert. Dieser Beschluss galt bis 1974 und wurde dann erweitert auf alle sieben St. Andrews Links Course. Diese Regeln besitzen bis heute noch ihre Gültigkeit. Der New Course ist auch ein bezaubernder Linkscourse, der zu jeder Zeit gut zu spielen ist.

St Andrews Jubilee:
18 Loch – 6805 Yards – Par 73.
Am 22. Juni 1997 wurde der Jubilee Course 100 Jahre alt! In diesen 100 Jahren wurde dieser Golfplatz von einem einfachen 12 Loch Platz zu einem der anstrengendsten Herausforderungen, die St. Andrews zu bieten hat. Dieser Course befindet sich, pfiffig konstruiert, auf einem engen Landstreifen zwischen dem New Course und dem Meer. Erbaut worden ist er innerhalb einer Saison und er wurde zum diamantenen Jubiläum von Königin Victoria eröffnet. Als der Platz 1905 zu einem 18 Loch Platz erweitert wurde, mussten die Golfer anfangs den neuen Teil mit der schottischen Artillerie teilen, da es auch ihr Übungsgelände war! Heute ist es etwas ruhiger, doch dieser herausfordernde Platz sorgt immer für Spannung auf der Runde!

Kingsbarns:
18 Loch – 6817 Yards.
Dieser Platz wurde erst 1999 eröffnet und doch hat er bereits ein weltweites Renommee und gilt als der wahrscheinlich nächste zugelassene Platz für die British Open. Kingsbarns ist auch vielleicht der letzte wahre Linkscourse, der gebaut wurde und ist nahezu perfekt dafür!
Sir Michael Bonallack, der ehemalige R&A Captain, sagt über Kingsbarnes: „Einfache Wörter können gar nicht beschreiben, wie unglaublich diese Anlage ist! Man muss es sehen, um zu glauben, aber einmal gesehen wird das Erlebte nie vergessen!“
Kingsbarnes ist nur 5 Minuten von St. Andrews entfernt.

Ladybank:
18 Loch – 6754 Yards – Par 71.
1879 wurde dieser 6 Loch-Golfcourse gegründet. Verantwortlicher Golf Architekt war der legendäre Tom Morris. 1910 wurde der Course dann auf 9 Loch erweitert und schließlich 1961 auf eine 18 Loch Anlage ausgerichtet. Dieser in einer Heidelandschaft gelegene Golfplatz hat einen Meisterschaftsstatus und wird regelmäßig als Qualifizierungsplatz für die Open verwendet.
Ladybank wird auf der Liste der 18 “Hidden Gem“ geführt. Prominente Gäste der letzten Jahre waren z.B. Darren Clarke, Justin Leonard, Bernard Langer, Sam Torrance, Ian Woosnam und Payne Stewart. Besonders stolz ist dieser Golfclub auf zwei seiner Mitglieder, und zwar auf Jack Nicklaus und Seve Ballesteros!

Lundin Links:
18 Loch – 6394 Yards – Par 71.
1868 wurde dieser Golfcourse gegründet. Golf Architekt war Tom Morris und 1901 gestaltete James Braid diesen Course um. Dieser Platz ist zwar ein Links Course, aber die ersten 4 Loch könnten genauso gut ein Parkland Course sein. Dieser Platz gilt als eine Herausforderung mit seinen fantastischen schmalen Fairways, Bunkern und Grüns und nicht zu vergessen: die ständig wechselnden Winde. Lundin Golf Course wird genutzt als Qualifizierungsplatz der Open Championship.

Trotz sorgfältiger Prüfung bleiben Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Bilder Golf Breaks at St. Andrews:

Kontakt

Headset Dame

Fairway Golfreisen
Reisebüro Hofmann e.K.
Rabegasse 9
D – 35305 Grünberg

Tel. 0 64 01 / 91 24-0
Fax 0 64 01 / 91 24-22
info@fairway- golfreisen.de
Mo-Fr. 9 – 18 Uhr,
Sa. 9 – 13 Uhr

Sonderangebote:

Angebote & Pakete:

Golfhotel Jardin Tecina
Unlimited Golf vom 01.05. – 30.09.18

Golfhotel Iberostar Royal Andalus
7 Tage unlimited Golf auf Novo Sancti Petri A oder B ab € 575

Golfhotel Isla Canela Golf Unlimited Golf

Golfhotel Melia Hacienda del Conde
Unlimited Golfpakete für 7 Übernachtungen ab € 856

Hotel Quinta Splendida 7 Übernachtungen mit Frühstück /5 Green Fees
nur 909 €

Elba Palace Golf & Vital Hotel
Golfpakete 01.11.17 – 31.10.18 ab € 182

Sheraton Gran Canaria Salobre Golf Resort
Green Fee auf Salobre Golf für Hotelgäste im Zimmerpreis vom 01.07. – 31.08.18 inklusive.

Islantilla Golf Resort
Golfpaket 7 Nächte inkl. 5 Green Fee ab € 480,—

Sandals Royal Plantation Golf Resort & Spa
Unlimited Golf

Palmeraie Golf Palace
Unlimited Golf vom 01.11.17 – 31.10.18 ab € 786

Melia Salinas
Golfpakete 01.10.17 – 30.04.18 ab € 473

Pula Golf Resort
Special Offer: 7 Übernachtungen mit unlimited Golf + 2 Green Fees ab € 679 pro Person

Intercontinental Mar Menor Golfresort & SPA
November Special: 7 Tage + 5 Green Fees ab € 643 pro Person

Long Beach Golf & Spa Resort
Unlimited Golf

Be Live Collection Son Antem
30% Ermässigung auf Übernachtungen im Reisezeitraum 16.11. – 21.12.17 (keine Ermässigung auf Green Fees)

Top